Girokonten vergleichen

Nutzen Sie den folgenden Girokonto-Vergleich, um sich einen Überblick über die Top-Angebote im Girokonto-Bereich zu verschaffen.
Über den Button in der Spalte “Zum Anbieter” können Sie direkt das entsprechende Girokonto-Angebot aufrufen, für das Sie sich entschieden haben, und dort die Girokontoeröffnung beantragen.

Lesen Sie auch die Infos zum Girokonto.

 Girokontovergleich


 Infos zum Girokonto

In Deutschland benötigt jeder ein Girokonto zur täglichen Abwicklung des persönlichen Zahlungsverkehrs und zum Empfang von (regelmäßigen) Zahlungen, wie Gehalt, Rente und anderen Leistungen oder Vergütungen. Zum Anlegen oder “Bunkern” von Geldbeträgen sind Girokonten hingegen nicht geeignet, da in der Regel keine oder eine nur sehr geringe Verzinsung angeboten wird.

Auch wenn das Geld auf deutschen Girokonten aufgrund der Einlagensicherung sehr sicher liegt, sind fürs Sparen und Anlegen größerer Beträge Tagesgeld- oder Festgeldkonten besser geeignet. Bei sehr hohen Beträgen empfiehlt Banking-24.com sogar die Eröffnung mehrerer Sparkonten und die Verteilung des Geldes, da diese Konten normalerweise kostenfrei geführt werden können und hohe Zinsangebote oft mit maximalen Anlagebeträgen verbunden sind (Beträge über dem Maximum werden dann deutlich niedriger verzinst) oder nur durch ausländische bzw. europäische Einlagensicherungen geschützt sind, die niedriger ausfallen als die deutsche Sicherung.
Möchten Sie Ihr Geld nicht nur sicher und weitgehend vor Wertverlust geschützt anlegen, sondern damit arbeiten, Ihre Rendite maximieren und dafür ein Verlustrisiko in Kauf nehmen, dann sollten Sie sich hingegen ein Depotkonto näher anschauen.

Da Sie Ihr Girokonto also nur für den Zahlungsverkehr nutzen sollten, entscheiden insbesondere Aspekte wie Kontoführungsgebühren, Überziehungszinsen, Kosten für Zahlungsaufträge, wie beispielsweise Überweisungen, und Serviceleistungen darüber, welches Produkt das richtige für Sie ist.
Weist Ihr Konto erfahrungsgemäß auch schon einmal negative Beträge auf, sollten Sie zudem insbesondere einen kritischen Blick auf die Konditionen für den gewährten Dispositionskredit bzw. den Dispo-Zinssatz werfen. Grundsätzlich empfiehlt es sich bei häufiger Inaspruchnahme des Dispo-Kredits jedoch über einen Kreditvergleich festzustellen, ob die Beantragung eines kleinen Kreditbetrages zum Ausgleich des Kontos nicht günstiger ausfällt.

ZURÜCK ZUM VERGLEICH

Empfehlen Sie diese Seite weiter:

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>