Festgeldkonten vergleichen

Nutzen Sie unseren Festgeldkonto-Vergleich, um aktuelle Festgeldangebote anhand Ihrer individuellen Präferenzen zu vergleichen und das zinskräftigste Produkt für Ihre Bedürfnisse zu finden.

Über den Button in der Spalte “Zum Anbieter” können Sie direkt das entsprechende Festgeldkonto-Angebot aufrufen, für das Sie sich entschieden haben, und dort die Festgeldkontoeröffnung beantragen.

Lesen Sie auch die Infos zum Festgeldkonto sowie die Hinweise zur Nutzung des Festgeldkonto-Vergleichsrechners.

 Festgeldkontovergleich


 Infos zum Festgeldkonto

Mit einem Festgeldkonto erhalten Sie ein Zinsversprechen der anbietenden Bank auf das angelegte Kapital für eine zu Beginn festgelegte Laufzeit. Festgeldkonten bieten somit eine sichere, aber nicht flexible Möglichkeit zum Kapitalaufbau.

Für die Dauer der Geldanlage wissen Sie somit ganz genau, wie hoch Ihr Zinsgewinn am Ende der Laufzeit ausfallen wird. Weiterhin werden für Festgelder üblicherweise höhere Zinsen ausgeschüttet als beispielsweise für Tagesgeld-Einlagen.
Wie der Name bereits andeutet, liegt das Ersparte jedoch für die gesamte vereinbarte Laufzeit “fest” bei der Bank, so dass auf dieses Geld vorzeitig nicht zugegriffen werden kann, wenn keine Zinsverluste oder Zusatzkosten entstehen sollen.

Für längere Laufzeiten bieten Banken entsprechend höhere Verzinsungen an. Den richtigen Zeitpunkt zu finden, um das eigene Ersparte längere Zeit fest anzulegen, ist hingegen nicht so einfach.
Fragen Sie sich, ob Sie Kapital bisher ohne nennenswerte Verzinsung und schon länger ungenutzt “herumliegen” haben oder ob die Sicherheit Ihrer Geldanlage für Sie die höchste Priorität hat. Können Sie eine der beiden oder sogar beide Fragen positiv beantworten, dann liegen Sie mit einem Festgeldkonto richtig. Die Frage nach der Anlagedauer beantworten Sie am besten, indem Sie sich klarmachen, wie lange Sie auf das Geld nicht angewiesen sein werden, oder indem Sie als Maßstab die Dauer der bisherigen Nicht-Nutzung des Geldes zugrundelegen.
Die meisten Anbieter definieren übrigens eine Mindesteinlage. Oftmals bewegt sich diese allerdings in Dimensionen, die für die meisten Anleger keine Herausforderung darstellen.

Abschließend noch ein Rat: Wenn Sie ein Festgeldkonto eröffnet haben, dann vergessen Sie dieses bis zum Ende der Laufzeit und ärgern Sie sich nicht, wenn die Zinsen allgemein steigen. Die Zinsentwicklung kann in beide Richtungen ausschlagen und im Vergleich zu risikoreicheren Anlageformen wissen Sie schon jetzt, was Sie am Ende der Laufzeit erwartet – und das ist ganz sicher nicht weniger als zum Zeitpunkt des Abschlusses und erst recht kein Totalverlust.

 Hinweise zur Nutzung des Festgeldkonto-Vergleichsrechners

Mit den Eingabefeldern des Konfigurationsmenüs im oberen Bereich des Vergleichsrechners können Sie den gewünschten Anlagebetrag und die Laufzeit wählen. Im Ergebnis erhalten Sie eine Liste, die auf Ihren Angaben basierend die Angebote nach dem höchstmöglichen Ertrag bzw. der höchstmöglichen Rendite sortiert ausgibt.

Achten Sie auch auf die Einlagensicherung in den Produktdetails! Wenn Sie einen sehr hohen Betrag anlegen möchten, kann es sinnvoll sein, Ihre Geldanlage auf verschiedene Geldinstitute aufzuteilen, um einen Teilverlust der Anlage durch den allerdings sehr unwahrscheinlichen Fall der Zahlungsunfähigkeit der Bank ausschließen zu können.

ZURÜCK ZUM VERGLEICH

Empfehlen Sie diese Seite weiter:

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>